Flexibel gestalten – mit Blick in die Zukunft.


Bauprodukte machen Gebäude flexibler – weil sie die Anpassung an veränderte Anforderungen erleichtern. Je einfacher Wiederverwendung, Um- und Rückbau, desto geringer Aufwand und Leerstandrisiko. Davon profitieren Nutzer, Betreiber und Investoren.

Sie können von Anfang an Einfluss nehmen – und sich für modulare Bauteile wie beispielsweise Systemtrennwände und Elementfassaden sowie flexible Produkte wie lösbare Boden- und Deckenbeläge entscheiden.


Beispielhaft umgesetzt mit dem DGNB System!


Das DGNB System zeichnet die Nachhaltigkeit von Gebäuden auf Basis ihrer umfassenden Gebäudeperformance aus. Dabei werden ökologische, ökonomische, soziokulturelle und funktionale Qualitäten sowie Technik und Prozessabläufe betrachtet. Die Bewertungsgrafik veranschaulicht, wie das Projekt Kranhaus Süd in den einzelnen Themenfeldern und Kriterien abgeschnitten hat.

Alle Aspekte auf einen Blick.

Alle Informatinen mit einem Klick!


Das DGNB System hilft Ihnen, Ressourcen zu schonen. Dabei kann die Verwerdung der richtigen Produkte folgende Kriterien positiv beeinflussen:


  • Ökobilanz - emissionsbedingte Umweltwirkungen
  • Ökobilanz - Primärenergie
  • Trinkwasserbedarf und Abwasseraufkommen

Kranhaus Süd

Bauherr: Projektgesellschaft Hafenspitze mbH & Co. KG

Architekt: JSK Architekten

Auditor: Yvonne Brandenburg, IQ Real Estate GmbH

Nutzungsprofil: Neubau Hotelgebäude

Auszeichnung: DGNB Zertifikat in Silber